Haarwild – Teilkakoverischrung

Als Haarwild werden nicht die Tiere bezeichnet, welche Haare haben, sondern diese sind um Bundesjagdgesetz festgeschrieben. Hier sollte man auf die richtige Versicherung setzen. Denn bei vielen Tarifen, vor allem den günstigen im Internet, ist nur das Haarwild versichert und damit die Problematik, wenn es Unfall mit einem Hund oder Pferd geschieht, dieser nicht versichert ist!

Nach § 2 (1) 1. Bundesjagdgesetz (BJagdG) gehören die folgenden Tierarten zum Haarwild und müssen somit in jeder Kfz-Kaskoversicherung mit eingeschlossen sein:

Wisent (Bison bonasus L.),
Elchwild (Alces alces L.),
Rotwild (Cervus elaphus L.),
Damwild (Dama dama L.),
Sikawild (Cervus nippon TEMMINCK),
Rehwild (Capreolus capreolus L.),
Gamswild (Rupicapra rupicapra L.),
Steinwild (Capra ibex L.),
Muffelwild (Ovis ammon musimon PALLAS),
Schwarzwild (Sus scrofa L.),
Feldhase (Lepus europaeus PALLAS),
Schneehase (Lepus timidus L.),
Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus L.),
Murmeltier (Marmota marmota L.),
Wildkatze (Felis silvestris SCHREBER),
Luchs (Lynx lynx L.),
Fuchs (Vulpes vulpes L.),
Steinmarder (Martes foina ERXLEBEN),
Baummarder (Martes martes L.),
Iltis (Mustela putorius L.),
Hermelin (Mustela erminea L.),
Mauswiesel (Mustela nivalis L.),
Dachs (Meles meles L.),
Fischotter (Lutra lutra L.),
Seehund (Phoca vitulina L.);

Wenn Sie Fragen rund um die Kfz Versicherung, Oldtimerversicherung, Youngtimerversicherung, Motorrad Versicherung oder Anhängerversicherung haben stehen wir Ihnen gerne in Limburg oder bei Ihnen zu Hause zur Verfügung!

Ihre AXA Versicherung Limburg Gerhard Graser & Robert Kosik

Senden Sie uns Ihre Nachricht